Navigation überspringen

Trainingstherapie

trinitas - Bewegungsqualität schafft Lebensqualität

Trainingstherapeutische Maßnahmen - Trainingstherapie

Bei der Trainingstherapie, die wir Ihnen anbieten, handelt es sich um sporttherapeutische Trainingsmaßnahmen.  Jegliche Trainingstherapie erfolgt auf der Grundlage von trainingswissenschaftlichen Gesetzmäßigkeiten und nutzt die Methoden und Mittel eines sportlichen Trainings. Die Biomechanik und funktionelle Anatomie stellen die wissenschaftliche Grundlage der Trainingstherapie dar. Insbesondere die medizinische Trainingstherapie wird häufig im Rahmen der Rehabilitation oder auch zur Prävention eingesetzt und gehört heutzutage zu den wichtigsten medizinischen Interventionen, die sich nicht auf Medikamente stützen.

Das Ziel der Trainingstherapie ist, körpereigene Kompensationsmechanismen und die Eigenregulation zu optimieren und die Belastbarkeit des Körpers so weit zu verbessern, dass individuelle Anforderungen bewältigt werden können. Des Weiteren sollen durch die Trainingstherapie Folgeerkrankungen vermieden und ein gesundheitlich ausgerichtetes Verhalten gefördert werden. Hierfür wird ein gezieltes Training, mit und ohne Geräte durchgeführt. Diese Form der Bewegungstherapie wurde entwickelt, um dem Patienten eine langfristige und nachhaltige Gesundheitskompetenz zu vermitteln.

 

Bei trinitas wenden wir die (medizinische) Trainingstherapie sowohl bei den T-RENA-Maßnahmen als auch im individuellen Rehabilitationssport an. Im Mittelpunkt steht die individuelle, indikationsspezifische Betreuung der Patienten. All unsere Trainer haben eine zertifizierte Ausbildung in der medizinisches Trainingstherapie abgeschlossen.

Folgende Maßnahmen bieten wir im Rahmen der Trainingstherapie an:

  • trainingstherapeutische Rehabilitationsnachsorge (T-RENA)

  • Medizinische Trainingstherapie (MTT)

  • Individueller Rehasport

  • angeleitetes Gerätetraining für Selbstzahler

Das Ziel der Trainingstherapie ist, körpereigene Kompensationsmechanismen und die Eigenregulation zu optimieren. Auf diese Weise können psychische, körperliche und soziale Auslenkungen in ihre Ausgangsfunktion versetzt werden. Des Weiteren sollen durch die Trainingstherapie Folgeerkrankungen vermieden und ein gesundheitlich ausgerichtetes Verhalten gefördert werden. Diese Form der Bewegungstherapie wurde entwickelt, um dem Patienten eine langfristige und nachhaltige Gesundheitskompetenz zu vermitteln.

Trainingstherapie für jede Altersklasse

Es ist allgemein bekannt, dass durch regelmäßiges Training physische Leistungsfähigkeit gesteigert werden kann. In Kombination mit ausreichender Erholung können Beschwerden und Risikofaktoren vorgebeugt, Krankheiten vermieden und therapiert, sowie die Erholungsfähigkeit verbessert werden.

Dies gilt für alle Altersklassen gleichermaßen, denn Trainingstherapie ist für jedes Alter geeignet. Insbesondere für ältere Menschen oder nach operativen Eingriffen, aber auch für junge Menschen mit Rehabilitationsbedarf ist die Trainingstherapie empfehlenswert.

Dies spiegelt sich auch in unserem Patientenklientel wider. Nicht nur Leistungssportler profitieren von unserer Betreuung, sondern auch weniger sportliche Personen können erheblich von einer angepassten Trainingstherapie profitieren, um beispielsweise die Anforderungen ihres Alltags besser zu bewältigen.

Damit sich die positiven Effekte von trainingstherapeutischen Maßnahmen einstellen können, ist es wichtig, dass das Training zur Routine wird. Das Training muss daher bei allen Altersgruppen in den Alltag eingebaut werden.
Unsere Patientenklientel reicht von alt bis jung, von Anfänger bis Fortgeschritten. Ganz besonders zeichnet uns die individuelle Ausarbeitung eins Trainingsplans aus, abgestimmt auf die persönlichen Ziele unserer Patienten.

trinitas Bildmarke

Sie möchten einen Termin vereinbaren oder haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns an einem unserer Standorte. Unser Team steht Ihnen gern bei allen Fragen rund um Therapie, Bewegung und Sport zur Seite.

Zum Kontakt unserer Standorte